Donnerstag, 03. Dezember 2020
Start Blog

WPC-Dielen für die Terrasse: Aufgepasst bei der Produktauswahl

Achten Sie bei WPC-Dielen auf entsprechende Qualität, um nicht in wenigen Jahren eine böse Überraschung zu erleben.
Achten Sie bei WPC-Dielen auf entsprechende Qualität, um nicht in wenigen Jahren eine böse Überraschung zu erleben.

WPC-Dielen bestechen mit einer Vielzahl hervorragender Eigenschaften. Verglichen mit Dielen aus Echtholz benötigen sie deutlich weniger Pflege, vergrauen mit der Zeit nur unwesentlich und lassen sich zudem auch einfacher verlegen. Doch wer lange Freude an seinen WPC Dielen für die Terrasse haben will, sollte beim Kauf genau hinsehen.

Wen die Vorteile von WPC-Dielen überzeugt haben, sollte bei der Produktauswahl auf fachmännischen Rat setzen und nicht auf Billigware aus Fernost. Bei diesen Produkten kann es über Kurz oder Lang zu einem bösen Erwachen kommen. Wir zeigen Ihnen daher, worauf Sie beim Kauf von WPC-Dielen achten sollten.

Mehr zum Thema Terrassendielen:

WPC-Dielen kaufen: Echtholz- oder Holzoptik für die Terrasse?

Holzdielen pflegen: Das macht eine gründliche Reinigung aus

Holz für Terrassendielen: Heimische Hölzer oder Tropenholz?

WPC Dielen für Terrasse: Welche Unterschiede gibt es?

Wie bei vielen Produkten hängt auch bei WPC-Dielen die Qualität massiv von den eingesetzten Rohstoffen ab. Sie entscheiden mitunter über die Temperaturbeständigkeit, Formstabilität und Härte des fertigen Produktes. Gerade bei Hohlkammerprofilen kann es bei starkem und anhaltendem Frost zu Beschädigungen kommen.

Auch Steinmehl oder Kalk können bei Billig-Dielen in größeren Mengen eingesetzt werden. Das fertige Produkt kann dadurch brüchig und spröde werden. Das kommt oft schon bei der Verlegung auf: Bohrlöcher können ausreißen und so tiefe Risse entstehen.

WPC Dielen für Terrasse: Bambus in WPC-Dielen?

WPC-Dielen bestehen aus einem Holz-Kunststoff-Gemisch (Wood Plastic Composites). Produkte, die anstelle von Holz Bambus enthalten, werden oft als besonders ökologisch angepriesen. Fakt ist allerdings, dass Dielen aus BPC (Bambus Plastic Composites) sehr stärkereich sind und damit Pilzen einen optimalen Nährboden bieten. Dadurch verringert sich nicht nur die Lebensdauer der Dielen wesentlich, sondern auch die Optik wird in Mitleidenschaft gezogen.

Wie entsteht der Preisunterschied?

Nicht selten wird mit den geringeren Lohnkosten in Fernost argumentiert. Das stimmt nur bedingt, denn der Personalaufwand bei der Produktion ist gering. Viel mehr lässt sich bei Rohstoffen und Produktentwicklung einsparen. Und das wirkt sich natürlich entsprechend auf die Qualität des fertigen Produktes aus.

WPC Dielen für Terrasse: Darauf sollten Sie achten

Achten Sie auf eine entsprechende Zertifizierung oder ein anerkanntes Gütezeichen bei der Auswahl von WPC-Dielen. Das „Qualitätszeichen Holzwerkstoffe“ beispielsweise hat sich in Deutschland bereits etabliert. So tragen etwa 80 Prozent der in Deutschland verkauften WPC-Dielen dieses Gütezeichen.

Um das Qualitätssiegel zu erlangen, werden die Dielen einer strengen Prüfung unterzogen. Geprüft werden dabei nicht nur die Eigenschaften des fertigen Produkts, sondern auch Umweltkriterien, wie beispielsweise die Herkunft der Holzfasern. Sie müssen nachweisbar zu 100 Prozent aus FSC- oder PEFC-zertifizierter Forstwirtschaft stammen.

Wer auf Nummer sicher gehen will, setzt also auf geprüfte Qualität, anstatt blindlings auf Billigware zu vertrauen. Denn wer bereits nach wenigen Jahren die minderwertigen WPC-Dielen wieder ersetzen muss, hat alles andere als ein Schnäppchen gemacht. Neben neuen Dielen fällt dann auch einiges an Arbeit an…

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Ein Kaminofen mit Wassertasche versorgt neben dem Aufstellraum auch die Zentralheizung im Haus mit Wärme.

Kaminofen mit Wassertasche: Was gibt es dazu zu wissen?

Ein Kaminofen mit Wassertasche, auch wasserführender Kaminofen genannt, vereint im Wesentlichen die Technik eines herkömmlichen Kaminofens mit der einer Zentralheizung.  Und das schafft er, obwohl...
Eine Wasserleitung im Garten zu verlegen ist eine anspruchsvolle Aufgabe.

Wasserleitung im Garten verlegen: So wird es gemacht

Während früher bei Garten und Haus ausschließlich Kupfer- oder Stahlrohre verlegt wurden, hat sich heute beim Wasseranschluss für den Garten das Kunststoffrohr durchgesetzt. Diese...
Eine Plug & Play Solaranlage wird einfach an einer Steckdose angesteckt und fungiert so als kleiner und praktischer Stromversorger.

Plug & Play Solaranlage: Das müssen Sie darüber wissen

Was bis vor einigen Jahren noch unmöglich schien, ist jetzt Realität geworden: Eine Solaranlage, die man einfach an der Steckdose anstecken kann. Die kleinen...
Die Preise für Wandfarben gehen teilweise stark auseinander: Doch teurer ist nicht immer automatisch besser.

Wandfarben: Warum die Preise so unterschiedlich sind

Ob notwendige Wohnungsrenovierung oder nur kreativer Neuanstrich nach Lust und Laune: Fast jeder von uns ist schon einmal durch den Baumarkt geschlendert und hat...
Das Paexo Shoulder Exoskelett fängt mit mechanischen Hilfsmitteln wie Feder- oder Seilzugsystemen auftretende Belastungen ab und kann die Anstrengung beim Heben um bis zu vierzig Prozent reduzieren. Bei einem Gewicht von knapp zwei Kilogramm lässt sich das Exoskelett Paexo Shoulder auch bequem über mehrere Stunden tragen. Nach einer ersten Anpassung ist das Exoskelett schnell und einfach wie eine Art Rucksack „anzuziehen“.

HARTL HAUS unterstützt Mitarbeiter mit Exoskeletten

HARTL HAUS Mitarbeiter in der Produktion und Montage werden mit Exoskeletten unterstützt. Diese „Kraftverstärker“ verringern körperliche Belastungen in dem sie Muskeln und das Skelett...
Baustoffproduzenten stellen in den letzten Jahren aufgrund der höheren Nachfrage wieder vermehrt Kalk-Dämmputz her.

Der Kalkdämmputz: Ökologisch und gut für das Raumklima

Wie auch in den anderen Bereichen der Sanierung besteht beim Wärmedämmputz eine große Auswahl an Produkten. Mit vermehrtem Einsatz ökologischer Bau- und Dämmstoffe steigen...