Montag, 19. April 2021
Anzeige
Start Blog

Stahltreppe: Eine platzsparende Lösung für Innen und Außen

Eine Stahltreppe kann im Innen- sowie im Außenbereich eingesetzt werden. Sie ist mitunter platzsparend und ermöglicht individuelle Gestaltung.
Eine Stahltreppe kann im Innen- sowie im Außenbereich eingesetzt werden. Sie ist mitunter platzsparend und ermöglicht individuelle Gestaltung.
Anzeige

Stahl ist mehr als geeignet für den Treppenbau. Der Werkstoff ist stabil, flexibel und braucht im Vergleich zu anderen Materialen wenig Platz. Er ist damit die ideale Lösung für Innen- und Außentreppen zugleich. Die Stahltreppe wird außerdem gerne für Wendeltreppen eingesetzt.

Früher galt Stahl als unästhetisch und rein funktional – eine zweckmäßige Treppe eben. Das hat sich gewandelt. Eine moderne Stahltreppe kann mit ihren Konkurrenten locker mithalten und wird mittlerweile in nahezu allen denkbaren Bereichen eingesetzt.

Mehr zum Thema Treppen:

Die Steintreppe: Die Eigenschaften im praktischen Überblick

Außentreppe: Die Varianten und Materialien in Überblick

Treppe planen: Materialien und Bauformen um Überblick

Stahltreppe: Stabilität modern

Die Stahltreppe hat eine niedrige Eigenlast und kann deshalb flexibler als andere Materialen für den Treppenbau, quasi überall, eingesetzt werden. Ob im Wohnhaus, als Treppe im Großbau oder als Fluchtweg: Stahltreppen erfüllen ihren Zweck und sind dabei auch noch vielseitig.

Gestaltungsmöglichkeiten bieten sich außerdem durch verschiedene Profile, Winkel, Rundrohre und Flachstähle. Steckmetall, Netze und Seile können zusätzlich zur individuellen optischen Wirkung beitragen.

Platzsparender Treppenbau

Meistens ist das Platzangebot für Treppen entsprechend beschränkt. Schließlich baut man die Treppe in ein Haus und nicht das Haus um die Treppe herum. Da kommen Stahltreppen ins Spiel: Denn kein Werkstoff lässt sich zu schlankeren Treppen formen als Stahl. Die Rohre sind nur ein paar Zentimeter dick und auch die Profile sind keine Platzfresser, wenn es um den Auftritt auf die Stufen geht.

Stahltreppen werden innen und außen vielseitig eingesetzt. Eine Stahltreppe im Innenbereich ist meistens eine Kombination aus einem Unterbau und einer „richtigen“ Treppe. Im Gegensatz dazu findet man im Außenbereich Stahltreppen, die blickdurchlässig aus „reinem“ Stahl bestehen.

Stahltreppe innen

Wählt man für den Innenbereich eine Treppe aus Stahl, geht damit im Vergleich zu Außen eine entsprechende Flexibilität einher. Hier kann man auch ästhetische Blickpunkte mit einfließen lassen. Stahltreppen können modern und elegant wirken, büßen dabei aber keine Funktionalität ein. Wie bei Fenstern werden heutzutage in vielen Fällen Stahl- mit Holzkonstruktionen kombiniert. So ist etwa eine Holztreppe mit Stahlgeländer eine gern gesehene Treppenvariante in Eigenheimen.

Stahltreppe außen

Im Außenbereich ist der Sicherheitsfaktor das Um und Auf und hat Vorrang vor etwaigen kreativen Auslebungen bei der Gestaltung. Ein besonderes Augenmerk sollte dabei auf der Rutschfestigkeit liegen, falls die Stufen durch Regen nass werden können. Hier hilft man sich mit geriffelten Oberflächen, die eine Rutschgefahr erheblich minimieren.

Weiters muss eine Treppe im Außenbereich auch gegen witterungsbedingte Korrosion geschützt werden. Haben Sie also vor, im Außenbereich ihres Hauses eine Stahltreppe zu verbauen, sollten Sie auf keinen Fall auf einen Rostschutz zur Verlängerung der Lebensdauer vergessen.

Anzeige

Beliebte Artikel

Anzeige

Schon gelesen?

Regelmäßige Reinigung und gute Pflege sind das Um und Auf für schöne Holzdielen im Außenbereich.

Holzdielen pflegen: Das macht eine gründliche Reinigung aus

Holzdielen im Außenbereich sind ganzjährig dem Wetter ausgesetzt. Sonne, Regen, Wind und Frost strapazieren den natürlichen Baustoff. Daher ist es unerlässlich, in regelmäßigen Abständen...
Was viele nicht wissen: Der Maulwurf ist ein Nutztier. Er frisst Schädlinge und vertreibt Wühlmäuse.

Maulwurf im Garten: So vertreiben Sie ihn mit Hausmittel

Auch wenn Gartenliebhaber in der Regel Tierfreunde sind – den liebevoll gepflegten Garten mit etlichen Pflanzen, Bäumen und Sträuchern durch einen Maulwurf im Garten...
Das Coronavirus macht auch den Bauherren das Leben schwer. Viele sind verunsichert, wie es nun weitergeht.

Coronavirus und Hausbau: Wir beantworten die 7 Top-Fragen!

Die Einschränkungen , die aufgrund der rasanten Verbreitung des Coronavirus von den Regierungen verhängt wurden, treffen auch Bauherren und Eigenheimbesitzer. In der eigentlich besten...
Risse im Putz sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Risse im Putz: Wie sie entstehen und was zu tun ist

Risse im Putz sind mehr als nur ein äußerliches Problem: Im Ernstfall können sie auch die Bausubstanz nachhaltig gefährden. Wichtig ist ein frühes Erkennen...
Fertighäuser bieten dem Bauherren einige Vorteile. Mittlerweile sind auch ökologische Fertighäuser am Markt verfügbar.

Ein Fertighaus ökologisch bauen: So einfach geht klimabewusst

Fertighäuser haben in den letzten Jahrzehnten immer stärker an Beliebtheit dazugewonnen. Auch wenn im deutschsprachigen Raum der Einzug der Fertighäuser etwas länger gedauert hat...
Eine Rhombusleisten Fassade ist eine beliebte Art, eine Holzfassade zu realisieren.

Fassade mit Rhombusleisten: Das müssen Sie darüber wissen

Wenn es um Holzfassaden geht, dann sticht die Fassade mit Rhombusleisten besonders hervor. Nicht nur ist es die Form der Leisten selbst, die dem...