fbpx
Freitag, 02. Oktober 2020
Start Blog

Sägespäne verwerten: Diese Möglichkeiten haben Sie

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Sägespäne effizient zu verwerten.
Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Sägespäne effizient zu verwerten.

Jeder, der viel mit Holz arbeitet oder vielleicht sogar sein Brennholz selbst schneidet, kennt es: Beim Arbeitsprozess fallen haufenweise Sägespäne an. Doch gibt es auch noch andere Möglichkeiten, die Sägespäne zu verwerten, anstatt sie Säckeweise entsorgen zu müssen?

Wir zeigen Ihnen, welche Vewertungsmöglichkeiten es für den Holzabfall gibt und was es dabei zu beachten gilt.

Kann man Sägespäne im Garten verwerten?

Der Garten ist einer der besten Vewertungsorte für Sägespäne. Zunächst sind sie ein praktischer Belag für Wege, auch, wenn man barfuß darauf laufen will. Sägespäne über den Boden gestreut beugen nach einem Regen der Entstehung von Schlamm vor.

Für den Kompost eignen sich Sägespäne grundsätzlich nicht. Die Sägespäne sind zu klein, um eine Durchlüftung des Kompostes zu gewährleisten. Für eine ordentliche Durchlüftung wäre größere Stücke notwendig.

Im Gemüsegarten erzielt man mit Sägespänen gute Erfolge gegen Schnecken. Dafür streut man einen ca. 5 cm breiten Streifen rund um die Pflanzen bzw. das Beet aus. Die Schnecken bleiben an den Spänen hängen und schaffen den Weg bis zum begehrten Gemüse nicht mehr.

Sägespäne verwerten als Einstreu

Sägespäne eignen sich in der Tierhaltung wunderbar als praktischer Einstreu: Sowohl für Pferde, aber auch andere Kleintiere wie Kaninchen, Meerschweinchen oder Hühner. Bei Küken sollte man sie jedoch nicht verwenden. Bei Pferden gelten Sägespäne neben Stroh sogar als klassische Einstreu.

Sägepäne verwerten: Kann man sie verbrennen?

Wenn man Holz verheizen kann, dann müsste man Sägespäne doch erst Recht in das Feuer geben können, oder? Ganz so einfach ist es nicht! Wer die Sägespäne in Pulverform in den Ofen wirft, muss mit kleinen “Explosionen” und Stichflammen rechnen. Dabei handelt es sich um so genannte Staubexplosionen.

Die Staubpartikel sind mit der Luft verwirbelt und treffen auf die offene Flamme. Eine Möglichkeit ist es, die Sägespäne in eine Papiertüte zu geben (etwa die Papiertüte vom Brot beim Bäcker), diese mit den Sägespänen zusammenzufalten und so in den Ofen zu geben. Wenn die Partikel in der Tüte “gefangen” sind und sich nicht im “Schwebezustand” befinden, funktioniert der Verbrennungsablauf problemlos.

Eine weitere Möglichkeit ist es, die Späne zusammenzupressen. Allerdings sind Brikettpressen etwas kostspielig. Wie das Verbrennen der Sägespäne in einer Papiertüte in real aussieht, sehen Sie auch in folgendem Video:

Wie Sägespäne entsorgen?

Sägespäne müssen Sie entgegen vieler Meinungen nicht extra zum Altstoffsammelzentrum bringen. Sie zählen zu abbaubaren Produkten und dürfen in die Biotonne. Allerdings gilt dies nur für Sägespäne von unbehandeltem Holz. Haben Sie die Sägespäne zuvor als Einstreu verwendet und entsorgen sie im Nachhinein, dann müssen Sie auf eine Trennung von Spänen und Häufchen achten.

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

LED und Energiesparlampe: Wählen Sie die Leuchtmittel bewusst aus. So sparen Sie Energie und sorgen für ein behagliches Wohnklima.

Energiesparlampe oder LED: Das sind die Unterschiede

Als mit dem Glühbirnenverbot die Energiesparlampe in den Haushalten Einzug hielt, galt sie als die ideale Lösung für stromsparende Beleuchtung. Mittlerweile hat sich aber...
Traumhaft schön: Das Dach des Bauernhofs wurde mit Hohlfalzziegeln von Nelskamp eingedeckt.

Hohlfalzziegel: Das kann die einzigartige Dachbedeckung

Auch das stabilste Dach braucht nach mehreren Jahrzehnten eine Erneuerung. Schwierig ist vor allem die Wahl des Dachziegels. Klar ist: Je nach Dach eignet...
Die Freiflächenheizung im Außenbereich zählt bei Einfamilienhäusern eher zur "Luxusausstattung". Sie bietet aber einiges an Komfort.

Freiflächenheizung im Außenbereich: Diese Kosten fallen an

Eine Freiflächenheizung klingt nicht nur toll, sie ist es auch: Wen stört es nicht, die Einfahrt voller Schnee oder sogar Eis zu haben und...
Eine Zisterne ist eine tolle Möglichkeit zur Speicherung von Regenwasser. Was sie genau kostet, ist allerdings nicht immer genau klar.

Zisterne: Kosten für den Regenwasserspeicher im Überblick

Eine einfache Möglichkeit um Regenwasser zu speichern und der Wasserverschwendung entgegen treten zu können: Das ist die Aufgabe der Zisterne und der Grund, warum...
Beim Sanieren der Klinkerfassade ist das Neubefüllen der Fugen eine der Hauptaufgaben.

Klinkerfassade sanieren: Das muss gemacht werden

Eine Klinkerfassade – die Steine werden auch Backsteine genannt – steht für Dauerhaftigkeit und Beständigkeit. Doch genau wie bei allen anderen Fassaden können auch...
Gerade bei Niedrigenergiehäusern kann sich eine Heizung mit Brennstoffzelle lohnen.

Brennstoffzelle für zuhause: Heizen, Warmwasser und Strom

Die Brennstoffzelle für zuhause gilt als die technische Neuerung der letzten Jahre im Heizungsbereich. Doch diese Technologie bietet mehr als eine herkömmliche Heizung: Neben...