fbpx
Freitag, 25. September 2020
Start Blog

Power-Boost fürs smarte Einfamilienhaus: Gira Mini-Server X1

Power-Boost fürs Smart Home: Mit dem aktuellen Software-Update hat Smart Home-Spezialist Gira dem Mini-Server X1 einen kräftigen Leistungsschub verpasst und den Funktionsumfang deutlich erweitert. Neben der neuen IFTTT-Schnittstelle sorgt auch die „Works with Sonos“-Zertifizierung für noch mehr Kundennutzen.
Power-Boost fürs Smart Home: Mit dem aktuellen Software-Update hat Smart Home-Spezialist Gira dem Mini-Server X1 einen kräftigen Leistungsschub verpasst und den Funktionsumfang deutlich erweitert. Neben der neuen IFTTT-Schnittstelle sorgt auch die „Works with Sonos“-Zertifizierung für noch mehr Kundennutzen.

Smart Home-Spezialist Gira hat seinem kompakten KNX Server „Gira Mini-Server X1“ einen kräftigen Leistungsschub verpasst. Mit dem aktuellen Software-Update wurde zudem der Funktionsumfang erheblich erweitert. Der Gira X1, Herz und Hirn der digitalen Gebäudesteuerung im intelligenten Zuhause, bietet jetzt unter anderem eine neue IFTTT-Schnittstelle, ermöglicht die durchgängige Sprachsteuerung und kann auf einen Leistungsumfang von 625 Funktionen und 2.500 Gruppenadress-Datenpunkte erweitert werden.

Licht-, Media- und Heizungssteuerung, Türkommunikation, Alarmsysteme, Kameraüberwachung oder automatische Beschattung – solche Funktionen der Gebäudeautomation werden im smarten Einfamilienhaus oder der smarten Wohnung über einen sicheren Server gesteuert. Mit dem Gira Mini-Server X1 hat Smart Home-Spezialist Gira seit Jahren eine Server-Lösung am Markt, die zu den meistverkauften in diesem Geschäftsfeld zählt und für mehr Sicherheit und Komfort im intelligenten Zuhause sorgt.

Dem Bestseller wurde mit dem aktuellen Software-Update ein Leistungsschub und deutlich erweiterter Funktionsumfang verpasst.

„Mehr Flexibilität, mehr Möglichkeiten, mehr Komfort in der Anwendung bedeutet das Software-Update für Privatkunden“, sagt Franz Einwallner, Geschäftsführer von Gira Austria in Salzburg. Gleichzeitig wird es jetzt auch für das Elektro-Handwerk einfacher, größere Projekte in smarten Einfamilienhäusern und Wohnungen zu realisieren.

„Die Ansprüche der Kunden steigen. Heute wollen nicht mehr nur smarte Basisfunktionen – wie Beschattung, Alarmsystem oder Heizungssteuerung – automatisiert und intelligent steuerbar sein. Gefragt ist immer mehr die sichere Vernetzung aller smarten Geräte. Da gehört die Anbindung von smarten Haushaltshelfern wie einem Saugroboter genauso dazu wie die durchgehende Sprachsteuerung. Dafür bietet Gira mit dem Mini-Server X1 die sichere und zukunftsfähige Lösung“, so Einwallner.

Power-Boost dank Software-Update

Das aktuelle Software-Update macht aus dem „Kleinen“ einen Server, mit dem sich richtig groß projektieren lässt. Vom Standardumfang mit 250 Funktionen und 1.000 Datenpunkten ausgehend, kann die Leistung des Gira Mini-Server X1 mit zwei Erweiterungspaketen auf bis zu 625 Funktionen und 2.500 Datenpunkte hochgefahren werden. Erhältlich sind die kostenpflichtigen Pakete über den Gira AppShop.

Neu ist auch die IFTTT-Schnittstelle, mit der die einfache Integration von IoT-Funktionen ins KNX System möglich ist. Das heißt für Gira Kunden auch, dass sie ihr Smart Home und die eingebundenen Funktionen nun durchgängig mit Sprachsteuerung per Google Assistant und Amazon Alexa steuern können.

Mit dem Update sind Kunden in der Lage, bereits vorhandene Funktionsuhren um eine Astro- und Zufallsfunktion zu erweitern.

Zudem hat der Gira Mini-Server X1 jetzt die offizielle „Works with Sonos”-Zertifizierung. Der Server lässt sich nahtlos in das Sonos Home Sound System integrieren.

Die Bedienung des Gira X1 erfolgt via Smartphone, Tablet, Computer oder den Gira G1. Programmiert und projektiert wird über den Gira Projekt Assistenten (GPA), was die Inbetriebnahme nicht nur vereinfacht, sondern auch beschleunigt.

Erhältlich ist der neue Gira X1 in Österreich im führenden Elektrofachhandel.

www.gira.at

[APA-OTS]

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Saubere Heizkörper sorgen für ein besseres Raumklima und helfen beim Sparen von Energie.

Heizkörper reinigen: Darum ist die regelmäßige Reinigung wichtig

Heizkörper reinigen: Ob Winters- oder Frühjahrsputz, den Heizkörpern im Haus wird dabei meist wenig Bedeutung beigemessen. Dabei sind saubere Heizkörper für ein angenehmes und...
Unter den Randsteinen gehören jene aus Granit wegen dem Preis-Leistungsverhältnis zu den beliebtesten.

Randsteine aus Granit: So viel kosten die praktischen Allrounder

Randsteine aus Granit sind kostengünstig und vielfältig: Sie eignen sich sowohl zur äußerlich Abgrenzung und Befestigung von Wegen, als auch für Blumenbeete. Sie sind...
Ein Beton Lichtschacht wird in der Regel einbaufertig angeliefert.

Lichtschacht aus Beton: Diese Dinge sind wichtig zu wissen

Ein Lichtschacht aus Beton wird heutzutage zur Vermeidung von Wärmebrücken auf der außen liegenden Dämmschicht montiert. Massive Beton-Lichtschächte garantieren eine lange Lebensdauer und sind...
Das Ergebnis beim Airless-Spritzen hängt maßgeblich von der richtigen Technik des Verarbeiters ab.

Das Airlessgerät : So streichen Sie ein Zimmer in unter 10 Minuten

Immer öfter sind in den Sozialen Medien Videos von Malern zu sehen, die ein Zimmer in Windeseile neu streichen. Viele Nutzer fragen sich deshalb,...
Kleine Gewächshäuser müssen nicht teuer sein. Es sind Modelle für unter eintausend Euro erhältlich.

Gewächshaus im Garten: Die Vor- und Nachteile im Überblick

Ein Gewächshaus im Garten bietet dem Besitzer viele Vorteile. Wirkliche Nachteile zu finden ist gar nicht so einfach. Wir haben trotzdem einige Punkte entdeckt,...
Das Nachfüllen von Heizungswasser erfordert Fachkenntnisse. Falls Sie mit der Materie nicht vertraut sind, sollten Sie diese Arbeit einem Profi überlassen.

Bei der Heizung das Wasser nachfüllen: Das sollten Sie wissen

Egal ob Sie mit Öl, Gas, Pellets, Erdwärme oder der Brennstoffzelle den Heizwärmebedarf ihres Eigenheimes erzeugen. Eines haben diese Heizungsarten gemein: Sie nutzen Heizungswasser...