Dienstag, 24. November 2020
Start Blog

Latex Wandfarbe: Das sind ihre Vor- und Nachteile

Bei heutiger Latexfarbe handelt es sich meist um modifizierte Dispersionsfarbe.
Bei heutiger Latexfarbe handelt es sich meist um modifizierte Dispersionsfarbe.

Als Latexfarbe bezeichnet man in der Regel zwei verschiedene Farbarten. Echte, klassische Latex Wandfarbe nutzt als Bindemittel natürliches Latex aus dem Kautschukbaum. Und diese echte Latexfarbe gibt es heutzutage am Markt de facto nicht mehr.

Die zweite Variante, die aktuell käuflich erwerblich ist und in der Regel mit dem Wort gemeint ist, gehört eigentlich zu den gewöhnlichen Dispersionsfarben, wurde aber etwas “modifiziert”. Das Bindemittel ist Kunstharz. Kunstharz verhilft der Farbe, die selben optischen Eigenschaften an den Tag zu legen wie ein echter Latexanstrich.

Mehr zum Thema Wandfarben:

Schöne Wandfarben: Die passende Farbe für Ihr Projekt finden

Wirkung von Farben auf die Psyche: So reagieren wir Menschen

Wandfarbe kaufen: So deutlich unterscheiden sich die Produkte

Echte und “moderne” Farbe

Bevor Dispersionsfarben zur Nummer Eins am Farbenmarkt wurden, wurde Latexfarbe als Alternative zu Naturfarben wie Kalk- und Leimfarbe verwendet. Etwa wurden Arztpraxen früher aus Hygienegründen oft mit der Farbe bestrichen. Heutzutage ist nur noch die “moderne” Variante mit Kunstharz gebräuchlich.

Diese erweist sich in Kombination mit Wasser als sehr praktisch: Latex ist mit Wasser verdünnbar und kommt ohne chemische Lösungsmittel aus. Es gibt also keine Probleme beim Auswaschen der Pinsel nach dem Arbeitsgang.

Latex Wandfarbe: Vorteile und Nachteile

Ist die Farbe trocken, perlt Wasser nur noch daran ab. Darum profitiert von einem Latexanstrich etwa eine Wand im Badezimmer – allerdings nicht direkt in Spritzzonen im Duschbereich.

Als Vorteile lassen sich herausarbeiten, dass Latexfarbe auf den meisten Untergründen sehr gut haftet. Weiters ist es mit Latex möglich, eine hochglänzende Schicht zu erzeugen. Latexfarbe ist frei von Lösungsmitteln und nicht viel teurer als andere Farben.

Der größte Nachteil liegt auf der Hand: Latex ist sehr schwer zu entfernen. Des weiteren ist die Farbe in Bezug auf die Diffusionsoffenheit undurchlässig und deckt insgesamt weniger gut ab als reguläre Dispersionsfarbe.

Latex Wandfarbe überstreichen

Moderne Farbe (Kunstharz) kann in den meisten Fällen mit regulärer Dispersionsfarbe überstrichen werden. Allerdings könnte hier eine mangelnde Haftung Probleme machen. Echte Latexfarbe ist extrem schwer zu überstreichen – in der Regel ist es besser, sie mit einer Fräse abzutragen oder gleich den ganzen Putz abzuschlagen.

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Von einer alten Elektroinstallation kann eine nicht unerhebliche Gefahr ausgehen.

Elektrik erneuern im Altbau: Wann sollte sie erneuert werden?

Nach wie vor verfügen viele alte Wohnungen und lange nicht sanierte Häuser über nie gewartete Elektroanlagen. Veraltete Elektroinstallationen bergen unter Umständen ernste Gefahren für...
Die Dachform verleiht jedem Haus einen individuellen Charakter.

Dachformen beim Hausbau: Das sind die wichtigsten Varianten

Als „fünfte Fassade“ bildet das Dach beim Hausbau einen elementaren Bestandteil der Planung und Realisierung. Unbedingt beachtet werden sollte, dass Dächer beispielsweise Schnee- sowie...
Die Gipskartonplatte eignet sich ideal zum Ausbau von Wänden und Decken im Innenbereich.

Rigipsdecke: Mit dieser Platte gelingt die makellose Oberfläche

Rigipsplatten sind der ideale Baustoff für den Ausbau von Wänden und Decken im Innenbereich. In den letzten Jahren hat sich im Bereich der Trockenbauplatten...
Oft möchte man Holzmöbel aufarbeiten, um alte Erinnerungen zu erhalten.

Holzmöbel aufarbeiten: Tipps und Tricks rund um die Restaurierung

Alte Holzmöbel sind oft wahrhafe Schmuckstücke, die nicht einfach auf dem Müllberg oder im Altstoffsammelzentrum landen sollten. Auch wenn sie vielleicht keinen oder nur...
Ein Gewächshaus bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten. Darüber hinaus können Sie Ihre Ernte mitunter deutlich früher einfahren.

Gewächshaus bauen: Funktionsweise und Bauarten im Überblick

Es gibt zahlreiche Gründe, die dafür sprechen, sich ein Gewächshaus zu bauen. Bei der Auswahl haben Sie überdies zahlreiche Möglichkeiten, die sich vor allem...
Wasserfillter in der Armatur: Die patentierte Filtertechnologie der neuen Franke Armatur Vital kombiniert erstmals auf kleinstem Raum einen Aktivkohlefilter mit einer Membrantechnologie.

Armatur mit Wasserfilter: So praktisch ist die Kombilösung

Die Küche zählt zu den am häufigsten genutzten Räumen im Haus. Eine entsprechende Planung ist für eine optimale Nutzung daher unerlässlich. Küchenbesitzer legen dabei...