Freitag, 22. Januar 2021
Start Blog

Kosten einer Luftwärmepumpe: Darüber sollten Sie Bescheid wissen

Luftwärmepumpen lohnen sich ganz besonders in gut isolierten Häusern mit einer Niedertemperaturheizung.
Luftwärmepumpen lohnen sich ganz besonders in gut isolierten Häusern mit einer Niedertemperaturheizung.

Bei der Luftwärmepumpe geht es vor allem darum, im oder am Haus einen geeigneten Aufstellungsort zu finden, um die entsprechenden Leitungen zu verlegen. Bohrungen oder Aushubarbeiten wie bei Grundwasser- oder Erdwärmepumpen sind hier nicht notwendig. Viele wollen aber auch wissen: Wie hoch sind die Kosten einer Luftwärmepumpe im Vergleich zu anderen Systemen?

Es kann passieren, dass man von den Kosten überwältigt wird, wenn nicht im Vorhinein eine sorgfältige Planung erfolgt. Wie zeigen Ihnen deshalb, worauf Sie achten müssen, damit die Luftwärmepumpe nicht zur Kostenfalle wird.

Mehr zum Thema Luftwärmepumpe:

Heizen mit der Wärmepumpe: Die Heizsysteme im Überblick

Heizen mit Gas: Erdgas ist immer noch ein beliebter Energieträger

Kosten einer Luftwärmepumpe: Die Erschließung

Von allen Wärmepumpen sind Luftwärmepumpen die beliebtesten. Das liegt vor allem daran, dass die Preise vergleichsweise niedrig sind. Sie lohnen sich ganz besonders in gut isolierten Häusern mit einer Niedertemperaturheizung.

Jede Art der Wärmepumpe hat spezifische Anforderungen, wenn es um die Erschließung geht. Bei der Luftwärmepumpe betrifft das vor allem den Abstand und damit eine ausreichende Entfernung zum nächsten Grundstück, denn die Nachbarn dürfen durch etwaigen Lärm nicht beeinträchtigt werden. Kein Wunder: Wer hört schon gern ununterbrochen einen Lüfter unter dem Schlafzimmerfenster laufen?

Was kostet nun die Erschließung bei der Luftwärmepumpe? Bei einer Luft-Wasser-Wärmepumpe muss man je nach Gegebenheiten mit Erschließungskosten von etwa 600 bis 2.000 Euro rechnen. Bei einer Luft-Luft-Wärmepumpe fallen für die Erschließung Kosten in Höhe von etwa 2.500 bis 6.500 Euro an.

Luftwärmepumpe Kosten: Die Anschaffung

Luftwärmepumpen sind wie schon erwähnt die günstigsten der drei Arten von Wärmepumpen (Erdwärmepumpe, Grundwasserwärmepumpe). Sie werden oft als Split-Wärmepumpe installiert. Das heißt: Das Modul zum Ansaugen der Luft befindet sich im Außenbereich, die weitere Erwärmung findet jedoch im Innenbereich des Hauses statt.

Erd- oder Grundwasserwärmepumpen sind im Vergleich teurer. Allerdings gehen die Preise bei der Anschaffung nicht so stark auseinander, wie bei der Erschließung. Generell gibt es je nach Hersteller starke Preisunterschiede. Ein eingehender Vergleich von Angeboten und das Suchen nach einem vertrauenswürdigen Unternehmen ist hier deshalb unumgänglich.

Für die Anschaffung sind bei der Luft-Wasser-Wärmepumpe Kosten von rund 5.000 bis 12.000 Euro zu kalkulieren. Die Luft-Luft-Wärmepumpe schlägt mit etwa 5.500 bis 11.000 Euro zu buche.

Kosten für Strom und Betrieb

Wie bei den Heizungskollegen, die mit Öl oder Gas betrieben werden, sollte man neben der Anschaffung auch die Kosten für den laufenden Betrieb genauestens beachten. Schließlich soll es nicht passieren, dass eine mögliche Kosteneinsparung aufgrund einer günstigen Anschaffung durch horrende Betriebskosten wettgemacht wird.

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Eine Großraumgarage bietet entsprechend Platz, hat aber auch ihren Preis.

Großraumgarage kaufen: Zahlt sich eine XXL-Garage wirklich aus?

Eine Großraumgarage zu kaufen ist die Wahl des Eigenheimbesitzers, wenn mehrere Autos Platz haben sollen. Doch nicht nur das: Viele möchten sich auch eine...
Das Ergebnis beim Airless-Spritzen hängt maßgeblich von der richtigen Technik des Verarbeiters ab.

Das Airlessgerät : So streichen Sie ein Zimmer in unter 10 Minuten

Immer öfter sind in den Sozialen Medien Videos von Malern zu sehen, die ein Zimmer in Windeseile neu streichen. Viele Nutzer fragen sich deshalb,...
Lochziegel perlitgefüllt: Damit gelang es, die Wärmeleitfähigkeit von Ziegeln um mehr als die Hälfte verringern.

Perlitgefüllte Ziegel: Ein Lochziegel mit integrierter Dämmung

Perlitgefüllte Ziegel läuteten im Jahr 2000 das Zeitalter der gefüllten Mauerwerksteine ein. Und in nur 20 Jahren wurden diese Mauerwerkziegel zum Standard beim Hausbau....
Die Preise für Wandfarben gehen teilweise stark auseinander: Doch teurer ist nicht immer automatisch besser.

Wandfarben: Warum die Preise so unterschiedlich sind

Ob notwendige Wohnungsrenovierung oder nur kreativer Neuanstrich nach Lust und Laune: Fast jeder von uns ist schon einmal durch den Baumarkt geschlendert und hat...
Der Austausch alter Heizkessel kann helfen, die Energiekosten massiv zu senken.

Brennwertkessel: Darum ist er seinen Vorgängern überlegen

Einst als technische Neuerung gefeiert, zählt der Niedertemperaturkessel heute zu den Auslaufmodellen unter den Heizungssystemen. Auch wenn er bei seiner Einführung eine Energieersparnis von...
Oft möchte man Holzmöbel aufarbeiten, um alte Erinnerungen zu erhalten.

Holzmöbel aufarbeiten: Tipps und Tricks rund um die Restaurierung

Alte Holzmöbel sind oft wahrhafe Schmuckstücke, die nicht einfach auf dem Müllberg oder im Altstoffsammelzentrum landen sollten. Auch wenn sie vielleicht keinen oder nur...