Freitag, 04. Dezember 2020
Start Blog

Klimaaktiv Wohnen im grünen Döblinger Paradies

von links nach rechts: Hermann Richter-Irsigler (Otto Immobilien) Arch. Georg Artmüller, Julia Nitsche (Bauherrenvertreterin), DI Christian Almesberger (Projektentwickler) Marco Egger, BA (Otto Immobilien)
von links nach rechts: Hermann Richter-Irsigler (Otto Immobilien) Arch. Georg Artmüller, Julia Nitsche (Bauherrenvertreterin), DI Christian Almesberger (Projektentwickler) Marco Egger, BA (Otto Immobilien)

Startschuss für ein nachhaltiges Wohnbauprojekt in Wien Döbling: In der Paradisgasse 11 erfolgte heute, Montag, der feierliche Spatenstich für den Bau 15 exklusiver klimaaktiver Eigentumswohnungen in bester Lage des begehrten Nobelbezirkes.

Bau ohne klimaschädliche Substanzen

Die Zwei- bis Fünfzimmerwohnungen mit der geplanten Fertigstellung Frühjahr/Sommer 2021 glänzen mit erstklassiger Ausstattung und außergewöhnlichen Freibereichen. Eines der Highlights dabei: ein 15 x 4 Meter großer Gemeinschaftspool. Besonders wichtig ist für die Projektentwickler Mag. Benedikt Zankel und DI Christian Almesberger die nachhaltige und ökologische Bauweise und die Beheizung des Neubaus mittels energiesparender Erdwärme. „Durch die luftdichte Gebäudehülle punkten die Wohnungen zudem mit einer ausgezeichneten Wärmedämmung“, so Mag. Zankel beim feierlichen Spatenstich. Auch achtet man beim Bau auf nicht-klimaschädliche Substanzen und PVC-freie Ausstattungselemente.

15 exklusive nachhaltige Wohnungen

Die Wohnungen werden in den Größen von 47 bis 214 Quadratmeter errichtet, da der Bedarf auch an größeren Wohnungen, speziell für Familien, zuletzt wieder gestiegen sei, so Mag. Zankel. Die Appartements – sie werden exklusiv von Otto Immobilien vermittelt – verfügen alle über hochwertige Eichenparkettböden und Fußbodenheizungen, Isolierglasfenster sowie Raffstores bzw. einbruchshemmende, elektrische Außenrollläden im Erdgeschoß. Eine Ladestation für E-Bikes, sowie Ladestationen auf sämtlichen KFZ-Stellplätzen befinden sich in der hauseigenen Tiefgarage. Zu den Besonderheiten dieses Projekts zählt neben der ökologischen Bauweise auch die ausgezeichnete Döblinger Lage. In nächster Nähe lockt die Infrastruktur von Sonnbergmarkt und Obkirchergasse. Aber auch die grünen Weinberge und Heurigen in nächster Umgebung – und nicht zuletzt der Wienerwald. [APA-OTS]

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

So wird das nichts. Bei großflächigem Befall von Schimmel müssen Profis ran.

Schimmel bekämpfen: So werden Sie den Pilzbefall wieder los

Zum Alptraum jedes Eigenheimbesitzers gehört die Entdeckung von Schimmel im Haus. Während man bei manch anderen Mängeln erst einmal abwarten und gegebenenfalls später eine...
Außen- sowie Eingangstüren müssen eine ganze Reihe an Anforderungen erfüllen.

Haustür kaufen: Auf diese Eigenschaften sollten Sie achten

Außen- und Eingangstüren stellen viel mehr als den schlichten Übergang von Außen nach Innen dar. In puncto Sicherheit und Dämmung sollte man ihnen und...
Warmwasserspeicher können mit Energie aus der Wärmepumpe, Photovoltaik oder Strom und Gas betrieben werden.

Der Warmwasserspeicher: Nützliche Infos zu Funktion und Gerät

Warmwasserspeicher, auch Warmwasserboiler genannt, gib es in verschiedenen Ausführungen. Das Prinzip ist denkbar einfach: Im gut isolierten Tank wird Trinkwasser erhitzt und auf Temperatur...
Das Coronavirus macht auch den Bauherren das Leben schwer. Viele sind verunsichert, wie es nun weitergeht.

Coronavirus und Hausbau: Wir beantworten die 7 Top-Fragen!

Die Einschränkungen , die aufgrund der rasanten Verbreitung des Coronavirus von den Regierungen verhängt wurden, treffen auch Bauherren und Eigenheimbesitzer. In der eigentlich besten...
Bei Perlit handelt es sich um einen mineralischen Dämmstoff aus geblähtem Vulkanglas.

Perlite als Dämmung: Das kann der Dämmstoff aus Vulkangestein

Perlite sind ein anorganischer, mineralischer und natürlicher Dämmstoff. Er besteht aus Vulkangestein und ist daher eine schier unerschöpfliche Ressource. Wer besonderen Wert auf einen...
Nicht nur sparsamer: Der Umstieg von Leuchtstoffröhren auf LED-Röhren bietet weitere Vorteile.

Leuchtstoffröhre gegen LED tauschen: Darum macht es Sinn

Seit ihrer Erfindung im Jahr 1913 haben sich Leuchtstoffröhren rasant verbreitet. Ihre Beliebtheit liegt zum einen in der verhältnismäßig guten Effizienz, zum anderen in...