fbpx
Sonntag, 27. September 2020
Start Blog

Ideen zur Gartenbeleuchtung: Solar und LED im Überblick

Für die Gartenbeleuchtung gibt es zahlreiche kreative Ideen.
Für die Gartenbeleuchtung gibt es zahlreiche kreative Ideen.

In einer warmen Sommernacht durch den eigenen Garten zu flanieren gehört zu den schönsten Erfahrungen eines Eigenheimbesitzers. Diese Erfahrung ist umso schöner, wenn der Garten ordentlich beleuchtet ist. In diesem Artikel präsentieren wir Ihnen deshalb einige praktische Ideen zur Gartenbleuchtung.

Nur so viel vorweg: Die Auswahl an Außen- und Gartenbeleuchtung ist riesig. Nehmen Sie sich für dieses Thema also genug Zeit.

Ideen zur Gartenbeleuchtung: Ein Überblick

War die Gartenbeleuchtung früher eine rein funktionale Geschichte, so hat sie in den letzten Jahren an Bedeutung hinzugewonnen. Es geht nicht mehr nur darum, eine Beleuchtung zu haben um Abends nicht über seine eigenen Füße zu fallen. Das Licht dient als kreatives Gestaltungselement und fügt sich in das Gesamtbild von Haus und Garten ein. Und die Möglichkeiten hierzu sind mittlerweile nahezu endlos.

Durch eine angenehme Beleuchtung machen Sie Ihren Garten zum Wohnzimmer im Freien. Das gilt für die Gartenwege, Beete, Gartenmöbel, aber genauso für Gräser, Büsche und Bäume: Im Garten können alle Bereiche ausgeleuchtet werden, von denen Sie es sich wünschen – selbst der Gartenzaun.

Ideen zur Gartenbeleuchtung: Was passt zu mir?

Für den Außenbereich gibt es viele kombinierbare Beleuchtungsarten. Welche zu Ihnen passen, hängt von der jeweiligen Situation ab. Für Bäume und Büsche eignen sich vor allem Bodeneinbauleuchten, Lichterketten und so genannte Gartenspots. Achten Sie auf den Austrittswinkels des Lichts: Er wird darüber entscheiden, wie stark die Beleuchtung zur Geltung kommt. Für kleinere, breite Bäume emfpiehlt sich eine Beleuchtung mit breitem Austrittwinkel (40 Grad), für hohe schmale Bäume reicht ein geringerer Austrittswinkel (20 Grad).

Für Gräser, Büsche und Pflanzen haben sich Bodeneinbauleuchten und Spots bewährt. Der Winkel ist hier flexibel – Sie können ihn also nach persönlichem Wunsch anpassen. Auch für Beete eignen sich vor allem Bodenleuchten und Spots. Ein Teich kann mit einer gezielten Kombination aus Unterwasser- und Uferleuchten aufgewertet und in Szene gesetzt werden.

Bei Gartenwegen hat die Beleuchtung vor allem eine sicherheitsrelevante Aufgabe. Damit Sie Abends und Nachts nicht stolpern, ist eine ausreichend starke Beleuchtung des Weges unumgänglich. Zusätzlich lockert die Wegbeleuchtung das Gesamtbild des Gartens auf. Für den Weg empfehlen sich Pollerleuchten und Bodenaufbauleuchten.

Für die Gartenmauer setzen Sie am besten auf eine indirekte Beleuchtung mit Lichtleisten oder Spots, die auf die Gartenmauer ausgerichtet sind.

Leuchten im Garten steuern

Auch die Gartenbeleuchtung kann ins sogenannte Smart Home integriert werden. Moderne Gartenbeleuchtungen kann man mittlerweile an das intelligente System anschließen und vom Hausinneren aus mit einem Controller steuern. Das rechnet sich besonders im Winter, wenn man nicht extra in die Kälte hinaus will, um dort einen Lichtschalter betätigen zu müssen.

Eine Besonderheit moderner Gartenbeleuchtung ist die saisonale Anpassung des Lichts. Wichtig ist, dass die Leuchte über einen hohen IP-Schutz verfügt. IP steht für Ingress Protection: Dem Schutz gegen das Eindringen von Feuchtigkeit. Alle Leuchten, die Sie im Freien anbringen oder montieren, müssen IP67 geschützt sein.

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Die Eigenschaften, die ein Niedrigenergiehaus mitbringen soll, sind nicht selten von Land zu Land unterschiedlich.

Das Niedrigenergiehaus: So funktioniert das wärmeeffiziente Haus

Niedrigenergiehäuser sind mittlerweile weitgehend bekannt und ihre Akzeptanz hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Jedoch ist nicht immer klar, was unter einem Niedrigenergiehaus...
Eine automatische Fensterlüftung ermöglicht Ihnen die Wohnraumlüftung, ohne manuell die Fenster öffnen zu müssen.

Die automatische Fensterlüftung: Wohnraumlüftung leicht gemacht

Frische Luft ist ein Muss, wenn es um entspanntes Wohnen und ein gesundes Raumklima geht. Da ein manuelles Lüften nicht effizient und darüber nicht...
Eine Holzterrasse kann sowohl rustikal als auch edel in Szene gesetzt werden. Die Kosten können deshalb stark variieren.

Holzterrasse: Welche Kosten kommen auf mich zu?

Die Holzterrasse ist nicht nur wegen ihrer rustikalen Optik beliebt: Sie punktet auch mit Beständigkeit und Flexibilität. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass der...
Hygienisch und ökologisch zugleich: Mit der Luxus-Toilette als WC-Bidet Kombination brauchen Sie kein Klopapier mehr.

Toilette mit Bidet kombiniert: Das kann die Luxus-Toilette!

Beim Kauf der Toilette denkt man sich oft: "Ach, ist ja nur das Klo". Nichts da! Diese Zeiten sind längst vorbei. Toiletten-Bidet-Kombinationen, selbstreinigende Toiletten,...
Nie wieder kalte Füße: Eine Holzdiele im Badezimmer.

Holz im Badezimmer: Tolle Akzente und hoher Wohlfühlfaktor

Holz? Das hat doch im Bad nichts verloren! Falsch gedacht: Werden die Regeln eingehalten und das richtige Material gewählt, könnte Holzelemente optimal dabei helfen,...
Holzwerkstoffplatten gibt es in vielen Ausführungen, Dicken und in verschiedenen Zusammensetzungen.

Holzwerkstoffplatten: Diese Arten gibt es und das können sie

Holzwerkstoffplatten sind verpresste oder verklebte Furnierhölzer, Holzspäne oder Holzfasern. Größter Vorteil: Natürliche Unregelmäßigkeiten, die Holz normalerweise aufweist, können ausgeglichen werden. Die Platten sind frei...