fbpx
Mittwoch, 23. September 2020
Start Blog

„Gasgeräte sind Green-gas-ready“

DI Michael Haselauer, Vizepräsident der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW):
DI Michael Haselauer, Vizepräsident der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW): "Alle Gasgeräte, von der Therme bis zum Gasherd, die in Haushalten verwendet werden, sind zukunftsfit."

Alle Gasgeräte, die in Haushalten verwendet werden – von der Therme bis zum Gasherd –, sind zukunftsfit: „Sie funktionieren also genauso zuverlässig mit Biomethan oder beigefügtem Wasserstoff wie mit Erdgas.

Denn die Erneuerbaren Gase sind stofflich ident wie Erdgas und die Gasgeräte sind genormt. Damit sind sie „Green-gas-ready“ und fit für die erneuerbare Zukunft, versichert die Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW).

„Gasgeräte sind Green-gas-ready“

„Wer heute in eine Gasheizung investiert, investiert in die Zukunft“, sagt DI Michael Haselauer, Vizepräsident der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW). „Bei unseren laufenden technischen Überprüfungen zeigt sich, dass die gängigen neuen Gasthermen einwandfrei mit Erdgas, aber auch mit erneuerbarem Biomethan oder mit Gas, dem Wasserstoff beigemengt wurde, arbeiten.“

Grund: Diese grünen Gase haben dieselben physikalischen Eigenschaften und chemischen Bestandteile wie Erdgas. Das heißt, die bereits im Wohnbereich eingesetzten Gasbrennwert-Gasgeräte eignen sich für die langfristige Nutzung. „Die Geräte entsprechen den ÖVGW- Normen und dürfen ab sofort auch den Sticker „green-gas-ready“ tragen“, erläutert Haselauer.

Durch den Ausbau der Produktion von Biogas und auch Wasserstoff in Österreich können Haushalte zukünftig nachhaltig und klimaneutral heizen, ohne dass teure Umbauten oder Investitionen ins Heizungssystem notwendig werden.

Das Zuhause als Kraftwerk

Wer Gas im Haus hat, ist mit Blick auf die Energiewende und Sektorkopplung auch gut für die Zukunft aufgestellt: So können zum Beispiel mit Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen in Privathaushalten eine wichtige Ergänzung zu zentralen Kraftwerken werden. Die bei der Erzeugung von Strom gewonnene Wärme von Mikro-KWK-Anlagen kann für die Heizung oder auch die Warmwasserbereitung genutzt werden, überschüssiger Strom wird ins Stromnetz eingespeist.

Beim Kauf neuer Geräte – achten Sie auf die Marke

Vor allem niedrige Heizkosten und höchste Versorgungssicherheit machen Gas-Brennwertgeräte zur beliebten, zuverlässigen und kostengünstigen Heizung in Österreich.
Mit der ÖVGW-Qualitätsmarke Gas gehen Kunden auf Nummer sicher. Während das CE-Zeichen die Einhaltung der europäischen Mindestanforderungen an die Sicherheit von Gasgeräten bescheinigt, beinhaltet die von der ÖVGW vergebene Qualitätsmarke Gas die Erfüllung wesentlich weitergehender Anforderungen.

Wer sich für ein Gerät mit der ÖVGW-Qualitätsmarke Gas entscheidet, ist auf der sicheren Seite: Das neue Gasgerät erfüllt sämtliche nationale Anforderungen hinsichtlich Emissionswerten und Sicherheit. Hinzu kommt, dass die ÖVGW-Qualitätsmarke nur dann vergeben wird, wenn ein Vertrieb in Österreich niedergelassen ist und auch Ersatzteile mit kurzen Lieferzeiten anbietet.

Über die ÖVGW

Die Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) ist die freiwillige Vertretung der österreichischen Gasnetzbetreiber und Wasserversorgungsunternehmen. Sie zählt alle Gasnetzbetreiber und rund 260 Unternehmen im Wasserbereich zu ihren Mitgliedern. Über Kooperationen mit Landesverbänden vertritt die ÖVGW mehr als 1.500 Wasserversorger. Diese beliefern rund 80 % der Bevölkerung mit Trinkwasser. [APA-OTS]

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Nicht nur sparsamer: Der Umstieg von Leuchtstoffröhren auf LED-Röhren bietet weitere Vorteile.

Leuchtstoffröhre gegen LED tauschen: Darum macht es Sinn

Seit ihrer Erfindung im Jahr 1913 haben sich Leuchtstoffröhren rasant verbreitet. Ihre Beliebtheit liegt zum einen in der verhältnismäßig guten Effizienz, zum anderen in...
Holz eignet sich besonders für den energieeffizienten Hausbau.

Baustoff Holz: Wichtige Kriterien und Eigenschaften im Überblick

Nach wie vor überzeugt der Baustoff Holz mit einer Reihe von Vorteilen: Dazu zählen vor allem sein hoher Beitrag zum Klimaschutz, die Möglichkeiten der...
Einen fertigen Pool zu kaufen ist praktisch, kostet aber auch. Deshalb überlegen viele, sich einen Pool selber zu bauen.

Einen Pool selber bauen: Diese Dinge sind wichtig

Eine eigener Pool im Garten ist der Traum jedes Eigenheimbesitzers. Im Sommer ins kühle Nass zu springen, ohne dafür mit vollgepacktem Auto zu einem...
Wildbienenexperte Harry Abraham erklärt, worauf es beim Bau eines Insektenhotels tatsächlich ankommt.

Insektenhotel selber bauen oder kaufen? Dieses Video klärt auf

Insektenhotels gibt es am Markt in verschiedensten Preisklassen und Größen. Das reicht von einem einfachen Wildbienenhäuschen für zehn Euro bis hin zum Fünf-Sterne-Hotel für...
Öko-Dämmstoffe sind vielseitig einsetzbar und für die Umwelt besser verträglich als die meisten konventionellen Dämmstoffe.

Ökologische Dämmstoffe im Check: Das sollten Sie wissen

Nachhaltigkeit sowie Umwelt- und Klimaschutz haben in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. So auch in den Bereichen Bauen und Sanieren. Öko-Dämmstoffe sind...
Süß, lecker und gesund: Ungespritzte Früchte der Obstbäume aus dem eigenen Garten sind ein Hochgenuss.

Obstbäume: Diese vier Arten sind besonders begehrt

Süße, saftige und ungespritzte Früchte aus dem eigenen Garten direkt vom Baum zu naschen ist für Alt und Jung ein Hochgenuss. Denn die frischen...