Donnerstag, 21. Januar 2021
Start Blog

Fenster aus Aluminium: Eine pflegeleichte und robuste Alternative?

Aluminium Fenster sind zwar teurer als andere Fensterarten, gelten aber als besonders langlebig.
Aluminium Fenster sind zwar teurer als andere Fensterarten, gelten aber als besonders langlebig.

Auf Platz Eins der meistverkauften Fenster liegen immer noch Fensterrahmen aus Kunststoff. Ihre Preisgünstigkeit und Praktikabilität machen Sie zum Dauerbrenner für Häuslbauer und Wohnungssanierer. Doch immer mehr Heimwerker entdecken die Aluminium Fenster für sich, die durch Langlebigkeit und einfache Pflege bestechen. 

Alufenster sind aber auch deutlich widerstandsfähiger als ihre Konkurrenten. Aluminium ist standhaft gegen jegliche Witterung und äußere Einflüsse. Die Lebensdauer beträgt bis zu 60 Jahren.

Mehr zum Thema Fenster:

Fenster im Haus: Was sie vor dem Kauf unbedingt wissen sollten

Kunststofffenster im Überblick: Praktisch, günstig, gut?

Fenster mit Spiegelglas für Sicht-, Sonnen- und Hitzeschutz

Aluminium Fenster: Das erwartet Sie

Alufenster bestehen nur Außen aus Aluminium – das Innenleben ist aus Holz oder Kunststoff. Ohne diesen Kern wäre die Wärmedämmung nicht gegeben. Die Lebensdauer ist hier noch höher als bei Kunststofffenstern – mindestens 40 Jahre halten in der Regel die Alurahmen und sind dabei auch noch sehr pflegeleicht. Auch stärkere Verschmutzungen lassen sich meist mit einem normalen Putzmittel abwaschen.

Ein entscheidender Kaufgrund für Bauherren ist die wundervolle Optik, die Aluminiumfenster mit sich bringen. Sie wirken hochwertig und elegant. Alufenster können auch präziser geformt werden als Kunststofffenster. Das erleichtert eine individuelle Gestaltung der Fenster vor dem Kauf. Bei Aluminium ist es außerdem möglich, den Rahmen extrem schmal zu halten. Dies für dazu, dass ein maximaler Anteil der Gesamtfensterfläche mit Glas ausgeführt werden kann: So kann noch mehr Licht in die Wohnung dringen.

Robust aber teuer? Aluminium Fenster im Preisvergleich

Sie sehen edel aus, sind unverwüstlich und extrem witterungsbeständig. Dafür muss man auch etwas tiefer in die Tasche greifen, als bei PVC und ähnlichen Kunststoffmaterialien. Für Aluminiumfenster müssen Sie bei gleichem Fenstermaß damit rechnen, etwa ein Drittel mehr zu zahlen, als bei Kunststofffenstern. Sie müssen sich also entscheiden, ob die Vorteile der Alufenster den höheren Preis für Sie persönlich rechtfertigen.

Zu den Vorteilen zählt, zusätzlich zu den bereits genannten, dass Alufenster nicht ausbleichen, auch nicht nach mehreren Jahren. Die schwächere Wärmedämmung, wie sie in der Vergangenheit durch die Alurahmen gegeben war, ist auch passé. Moderne Rahmen sind zweischalig und damit genauso wärmedämmend wie Kunststoffrahmen.

Variante: Verblendete Kunststofffenster

Als Variante lassen sich aber Kunststofffenster mit Aluminium verblenden. Mit dieser Kombination haben sie für einen günstigeren Preis Kunststofffenster mit einer Aluminium-Optik. Diese Fenster liegen preislich meist in der Mitte zwischen regulären Alu- und Kunststofffenstern.

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Eine Versottung des Schornsteins kann das Sanieren notwendig machen.

Schornstein sanieren: Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

Der Schornstein ist Tag für Tag starken Temperaturschwankungen ausgesetzt: Von außen durch die Witterung, von innen durch Hitze. Es verwundert deshalb nicht, dass man...
Das Einbetonieren von Pfosten ist kostengünstig uns sichert hohe Stabilität.

Das Pfostenfundament: Stabile Verankerung im Boden

Mindestens so wichtig wie der Pfosten selbst ist seine Verankerung im Boden. Das Einbetonieren ist die stabilste Art der Verankerung und darüber hinaus noch...
Bei täglicher Benutzung ist es kein Wunder, dass man es ihr nach einiger Zeit auch ankennt und die Holztreppe sanieren muss.

Die Holztreppe sanieren: So peppen Sie die alte Treppe wieder auf

Eine zerkratzte und in die Jahre gekommene Treppe müssen Sie nicht zwangsweise so belassen. Mit ein paar Handgriffen können Sie flott ihre Holztreppe sanieren...
Keramik für die Fassade gilt als exotisch, ist aber ein optisches Highlight.

Keramik für die Fassade: Diese Möglichkeiten gibt es

Wer an Keramik für die Fassade denkt, hat vermutlich historische Fassaden kleiner Häuser aus südlichen Ländern wie Italien oder Portugal im Kopf. Doch das...
Die Materialauswahl bei der Dacheindeckung sollte gut überlegt sein.

Materialien für das Dach: Was Sie bei der Eindeckung beachten sollten

Ein schlecht gedämmtes Dach kann bis zu über 20 Prozent an Mehraufwand für die Heizung verursachen. Jetzt soll schnell ein neues Dach her? Aufgepasst!...
Poufs und Sitzsäcke liegen voll im Trend. Im Bild: Eine Kombination aus der RETROit Cobana Linie des dänischen Herstellers SACKit.

Moderne Hocker, Sitzkissen & Co: Was können trendige Designermöbel?

In den letzten Jahren haben es viele verschiedene Designermöbel auf den Markt geschafft, die der Kreativität beim Einrichten des Wohnzimmers einen enormen Spielraum lassen....