fbpx
Sonntag, 27. September 2020
Start Blog

Einrichtungsideen fürs Schlafzimmer: Ruhe und Erholung garantiert

Verzichten Sie im Schlafzimmer auf grelle Farben. Setzen Sie vielmehr auf helle Rosatöne oder Erdfarben.
Verzichten Sie im Schlafzimmer auf grelle Farben. Setzen Sie vielmehr auf helle Rosatöne oder Erdfarben.

Jeder Mensch verbringt ungefähr ein Drittel seines Lebens wo? Ja, im Bett! Und zwar beim Schlafen. Umso wichtiger ist es deshalb, das Schlafzimmer auch wirklich nachhaltig einzurichten, damit es als sicherer Rückzugs- und Entspannungsort dienen kann. Wir haben deshalb Einrichtungsideen für das Schlafzimmer zusammengestellt.

Genau wie bei allen anderen Zimmern gibt es auch für den Schlafraum etliche Möglichkeiten zur Einrichtung. Als Faustregel gilt hier jedoch: Weniger ist mehr! Halten Sie sich mit Farbenfrohheit und überdurchschnittlicher Kreativität eher zurück und übertragen Sie diese auf andere Räume.

Mehr zum Thema Schlafzimmer:

Schlafzimmer und Feng Shui: Ein Konzept für erholsamen Schlaf

Fenster verdunkeln: So schlafen sie garantiert besser durch

Pflanzen im Schlafzimmer: Das wird auch Sie begeistern

Einrichtungsideen für Schlafzimmer: Weniger ist mehr

Das Wandfarben einen großen Einfluss auf unsere Schlafqualität haben, ist hinlänglich bekannt. Doch auch die Bettposition und eine geeignete Verdunkelung können ausschlaggebende Faktoren für eine ruhige Nacht sein.

Mit grellen und knalligen Farben sollte im Schlafzimmer eher sparsam umgegangen werden. Sie “putschen” das Gemüt eher auf, als es zu beruhigen. Wählen Sie hier helle und warme Farben. Gut eignen sich für das Schlafzimmer etwa helle Rosatöne, sie vermitteln und sorgen für seelische und geistige Ausgewogenheit.

Einrichtungsideen für Schlafzimmer: Es kommt auf die Größe an

Bei der Auswahl von Farbe und Einrichtung sollte auch die Größe des Schlafzimmers miteinbezogen werden. Ist der Raum sehr groß, können dunkle Brauntöne dazu verhelfen, eine entsprechende Gemütlichkeit herzustellen. Braune Farben symbolisieren Wärme und Geborgenheit. Kleine Schlafräume sollten mit hellen Farben “vergrößert” werden: Hier eignen sich helle Blautöne, die für Harmonie und Ruhe stehen.

Wollen Sie das Schlafzimmer nicht extra streichen, haben Sie auch die Möglichkeit, eine passende Tapete an die Wand zu bringen. Weiters können Accessoires mit positiven Erinnerungen im Schlafzimmer dabei helfen, Ruhe zu finden: Das können einfache Fotos und Souvenirs vom vergangenen Urlaub am Strand sein.

Verdunkelung für ruhigen Schlaf

Verdunkelte Fenster sind das Um und Auf für einen ruhigen und besonnenden Schlaf. Auch die Vorhänge und Gardinen sollten tendenziell in warmen und dezenten Farben gewählt werden und farblich zur Wandfarbe passen. Achten Sie auf gut abdunkelnde Rollos und Plisses. Liegt das Schlafzimmerfenster an einer Straße mit einer stark leuchtenden Laterne, oder scheint die Sonne morgens zu stark durch die Rollos, kann ihnen das unter Umständen den guten Schlaf kosten.

Unordnung im Schlafzimmer vermeiden

Nichts raubt ihnen mehr Ruhezeit als ein “Saustall” im Schlafzimmer. Deswegen finden Sie hier noch weitere Einrichtungsideen für das Schlafzimmer: Helfen Sie sich mit Regalsystemen mit herausziehbaren Elementen. Auch ein Nachttisch mit Schublade sollte nicht fehlen. Dieser ist nicht nur Freund und Helfer als Ablagefläche für das Wasserglas, sondern auch nützlicher Stauraum für Taschentücher oder Ohrenstöpsel.

Wichtig: Arbeitsunterlagen und elektronische Geräte wie Notebooks, Smartphones und Tablets sollten Sie in jedem Fall wegräumen und nicht auf dem Nachttisch liegen lassen. Dies erschwert ein Abschalten vom Alltag immens und führt dazu, dass sie auch beim Einschlafen noch über den Berufsalltag oder ihre Facebook-Postings nachdenken.

Abschließend sollten sie im Schlafzimmer natürlich auch auf eine entsprechend angenehme Beleuchtung achten. Zu grelles Licht wirkt anregend und verhindert ruhigen Schlaf. Gedämmtes, sanftes Licht ist hier optimal und bereitet den Körper auf einen ruhigen Schlaf vor.

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Mit einem Feuerkorb machen Sie Ihre Gartenparty zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der Feuerkorb im Garten: So zaubern Sie Lagerfeuerstimmung

Bei einem leckeren Barbecue mit Freunden an einem Sommerabend ist er für viele Grill-Fans fester Bestandteil: Der Feuerkorb im Garten. Er spendet nicht nur...
Das Sektionaltor für die Garage besticht durch eine moderne Optik.

Sektionaltor bei der Garage: Was es kann und warum es beliebt ist

Unter den Garagentoren ist das Sektionaltor eines der beliebtesten – und das kommt nicht von ungefähr: Es hat einen modernen Look, ist sehr flexibel...
Ein Kachelofen speichert die bei der Verbrennung entstehende Wärme und gibt sie über längere Zeit wieder an die Umgebung ab.

Kachelofen kaufen: Diese Dinge sollten Sie vorher wissen

Kachelöfen werden seit Jahrhunderten zur Beheizung von Wohnräumen eingesetzt und noch heute erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Das liegt zum einen an der von...
Mehr Zeit für Ihre Gäste: Mit einer Outdoor-Küche sparen Sie sich bei Grillfesten die Lauferei zwischen Küche und Garten.

Die Freiluftküche: Basiswissen für Ihre Küche unter freiem Himmel

Draußen zu sein und mit Freunden kochen und grillen: Das gehört für fast jeden zu einem besonderen Erlebnis und zu den schönsten Ereignissen im...
Treppen gibt es in verschiedenen Bauformen und Materialien. Um sie entsprechend sicher zu gestalten, gibt der Gesetzgeber mitunter strenge Richtlinien vor.

Treppe planen: Materialien und Bauformen im Überblick

Treppen erfüllen in erster Linie eine funktionelle Aufgabe: Das Überwinden von Höhen und Erreichen von Stockwerken. Der Sicherheitsaspekt ist beim Bau von Treppen daher...
Oft möchte man Holzmöbel aufarbeiten, um alte Erinnerungen zu erhalten.

Holzmöbel aufarbeiten: Tipps und Tricks rund um die Restaurierung

Alte Holzmöbel sind oft wahrhafe Schmuckstücke, die nicht einfach auf dem Müllberg oder im Altstoffsammelzentrum landen sollten. Auch wenn sie vielleicht keinen oder nur...