Samstag, 16. Januar 2021
Start Blog

Ideen für das Dachgeschoss: Praktische Tipps & Tricks

Beim Ausbau des Dachgeschosses gibt es viele gestalterische Möglichkeiten.
Beim Ausbau des Dachgeschosses gibt es viele gestalterische Möglichkeiten.

Wohnen mit Dachschrägen kann eine echte Herausforderung sein. Der Platz soll optimal ausgenutzt werden: Doch gleichzeitig soll der Raum hell und geräumig sein. Die goldene Mitte zu finden ist nicht immer leicht. In dieser Übersicht präsentieren wir Ihnen deshalb Ideen für das Dachgeschoss.

Dachgeschosswohnungen polarisieren stark: Sie werden entweder geliebt oder überhaupt nicht gemocht. Doch egal, ob Sie per Zufall, als Kompromiss oder ganz bewusst in Ihren vier Wänden mit Dachschräge gelandet sind: Jetzt heißt es, das Maximum rauszuholen!

Mehr zum Thema Dachgeschoss:

Das Dachgeschoss ausbauen und zusätzlichen Wohnraum schaffen

Ideen für das Dachgeschoss: Welche Wandfarbe?

Einer der einfachsten Wege, der Wohnung einen unvergleichlichen Charakter zu geben, ist die Wandfarbe. Ist das Dachgeschoss aufgrund der Dachfensterpositionen etwas dunkler, empfehlen sich weiß und sonstige helle Töne, die den Raum optisch erweitern. Farbige Kreationen sollten sich, falls Sie nicht darauf verzichten wollen, auf die geraden Wände des Dachgeschosses beschränken. Bei farbigen Schrägen gilt Vorsicht: Sie wirken schnell überladen und erdrücken den Raum.

Stehen Sie jedoch auf eine gewisse Schummrigkeit und möchten sich einen gemtülichen und kuscheligen Schlafplatz unter der Dachschräge schaffen, dann können Sie den Raum mit vielen Kissen, einem flauschigen Teppich und kräftigen, warmen Farben in Szene setzen.

Worauf soll ich bei den Dachfenstern achten?

Liegende Dachfenster sind die beste Wahl, wenn man den Räumen zu mehr Licht verhelfen will. Problem: Sobald es dunkel wird, wirken diese Fenster wie ein schwarzes Loch in der Fläche. Dies gilt besonders dann, wenn die Schräge rundherum hell gestrichen ist.

Die Lösung sind spezielle Jalousien und Rollos, die mit Schienen gehalten werden. Alternativ gibt es sie auch mit gespannten Seilen. Sie helfen dabei, dem Raum seine Offenheit zurückzugeben. Die Dachfenster sollten auf alle Fälle in der Wandfarbe gestrichen werden.

Dachschräge optimal nutzen

Unter einer Dachschräge kann man nur schwer stehen – muss man aber auch nicht. Hier lässt sich optimal ein Sofa platzieren, auf dem Sie es sich gemütlich machen können. So nutzen Sie nicht nur die Fläche optimal aus, sondern schaffen gleichzeitig einen Rückzugsort für Gemütlichkeit und ein unvergleichbares Wohngefühl.

Der Platz unter dem Dachgiebel ist meistens ein Sorgenkind: Das Gefühl der Enge ist  hier besonders groß. Deshalb sollte man hier vor allem die Höhe betonen. Sie vermittelt selbst bei einer kleinen Fläche eine gewisse Großzügigkeit. Möglich ist das mit einem verglasten Giebel, denn der Blick des Menschen wandert immer automatisch zum hellsten Punkt. Alternativ eignen sich auch Spots.

Schwer gestaltet sich auch die niedrige Ecke in der Dachschräge. Doch so unpraktisch sie auf den ersten Blick ist: So gemütlich kann sie sein, wenn sie in ein Schlafzimmer umfunktioniert wird. Und hier liegt auch der optimale Nutzen in der Ecke: Bei einem Schlafplatz stört sie nämlich nicht

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Poufs und Sitzsäcke liegen voll im Trend. Im Bild: Eine Kombination aus der RETROit Cobana Linie des dänischen Herstellers SACKit.

Moderne Hocker, Sitzkissen & Co: Was können trendige Designermöbel?

In den letzten Jahren haben es viele verschiedene Designermöbel auf den Markt geschafft, die der Kreativität beim Einrichten des Wohnzimmers einen enormen Spielraum lassen....
Eine Fassadenverkleidung zu kaufen kann mitunter eine anspruchsvolle Aufgabe sein, die Fachwissen erfordert.

Fassadenverkleidung kaufen: Überblick über die Materialien

Die Fassade ist nicht nur eine optische Aufwertung des Gebäudes, sondern nimmt als Außenhülle eine wichtige Rolle bei der Dämmung des Hauses ein. Denn...
Bei Terrassentüren entscheiden sich viele für Schiebetüren mit großer Glasfront.

Terrassentür kaufen: Die Varianten im praktischen Überblick

Den "Weg in die Freiheit" bildet die Terrassentür. Die Anforderungen sind letztlich fast die selben wie bei der Haustür: Es sollte nicht zu viel...
Toilettenspülung zu schwach? Ein Blick in den Spülkasten kann bereits oft Aufschluss über das Problem geben.

Toilettenspülung zu schwach: Das könnten die Ursachen sein

Toiletten stehen unter "Dauerbeschuss": Mehrmals am Tag muss das WC seinen Dienst tun, selbst im Ein-Personen-Haushalt. Kein Wunder also, dass es manchmal das ein...
Wunderschön, aber manchmal nicht ganz dicht: Kastenfenster in Altbauten.

Holzfenster abdichten: So machen Sie Ihre alten Kastenfenster winterfit

Wer kann schon dem Charme einer Altbauwohnung widerstehen? Großzügig geschnittene Räume mit hohen Decken, die nicht selten von Stuck gesäumt sind und große Fenster,...
Das Smart Home kann auch Ihr Eigenheim sicherer, effizienter und vor allem intelligenter machen.

Smart Home planen: Die moderne Technik richtig nutzen

Tolle Technik, elektronisch gesteuert, ein Fingertipp reicht. Der Traum vom Smart Home ist so greifbar und erschwinglich wie nie und die Installation ist meist...