Freitag, 15. Januar 2021
Start Blog

Biomasse-Verband begrüßt Forstpaket der Bundesregierung

Der Biomasse-Verband begrüßt das Forstpaket der österreichischen Bundesregierung.
Der Biomasse-Verband begrüßt das Forstpaket der österreichischen Bundesregierung.

Die Klimakatastrophe sorgt für Rekordmengen an Schadholz und setzt die nachhaltige Waldbewirtschaftung massiv unter Druck. „Holz verrottet ungenutzt im Wald, da Ernte- und Transportkosten durch den massiven Preisverfall nicht mehr kostendeckend bewerkstelligt werden können. Gleichzeitig ist der Ausbau der erneuerbaren Energie in den vergangenen Jahren ins Stocken geraten“, erklärt Franz Titschenbacher, Präsident des Österreichischen Biomasse-Verbandes.

Land- und Forstwirtschaft als Grundlage der Energiewende

„Das 400 Mio. Euro schwere Investitions- und Entlastungspaket der Regierung unter Federführung von Bundesministerin Elisabeth Köstinger ist für die Branche von besonderer Bedeutung und eine wichtige Hilfe für die nachhaltige Waldbewirtschaftung.“ Die Situation wird sich in den kommenden Jahren durch die Klimakatastrophe nicht verbessern. Es zeichnet sich durch mehrere Entwicklungen (wärmere Winter, bessere Dämmung, modernere Technik und Modernisierung des Anlagenparks) eine Reduktion des Energieholzbedarfes im Anlagenbestand um mehrere Millionen Festmeter ab. Neben Wärme und Strom aus Biomasse, die laut Regierungsziel im Erneuerbaren Ausbau Gesetz (EAG) forciert werden sollen, hat die Holzvergasung zur Produktion von Holzdiesel und Holzgas großes Potenzial.

„Wird in Zukunft nicht massiv in neue Bioenergieanlagen im Wärme- und Strombereich investiert, wird der erneuerbare Energieanteil zurückgehen. Der im Forstpaket enthaltene Forschungsschwerpunkt für die Holzvergasung ist eine wichtige Weichenstellung für die Zukunft und ermöglicht die Weiterentwicklung krisensicherer Kraftstoff-Produktion auf Schadholzbasis.“ [APA-OTS]

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Fertigbausatz, Eigenbau oder doch lieber vom Fachmann? Diese Frage stellt sich, wenn ein Gartenhaus gebaut werden soll.

Das Gartenhaus selber bauen oder doch lieber fertig vom Baumarkt?

Ob Bausatz oder selbst konzipiert: Ein Gartenhaus als Rückzugsort im eigenen Grün ist wohl der Traum jedes Gartenbesitzers. Die Varianten und Möglichkeiten sind endlos:...
Nie wieder kalte Füße: Eine Holzdiele im Badezimmer.

Holz im Badezimmer: Tolle Akzente und hoher Wohlfühlfaktor

Holz? Das hat doch im Bad nichts verloren! Falsch gedacht: Werden die Regeln eingehalten und das richtige Material gewählt, könnte Holzelemente optimal dabei helfen,...
Außen- sowie Eingangstüren müssen eine ganze Reihe an Anforderungen erfüllen.

Haustür kaufen: Auf diese Eigenschaften sollten Sie achten

Außen- und Eingangstüren stellen viel mehr als den schlichten Übergang von Außen nach Innen dar. In puncto Sicherheit und Dämmung sollte man ihnen und...
Kann Leben retten: Optimaler Brandschutz.

Brandschutz für das Haus: Diese Dinge sollten Sie unbedingt beachten

Wenige Naturgewalten können sich derart vernichtend auf das eigene Haus auswirken wie ein plötzlich auftretendes, großflächiges Feuer. Bereits beim Hausbau sollten deshalb zahlreiche Aspekte...
Egal ob Zaun, Blickschutz oder Carport: Pfosten verankern ist das Um und Auf und gewährleistet entsprechende Standsicherheit.

Pfostenverankerung: Diese Möglichkeiten gibt es für gute Standsicherheit

Ob Hecke, Zaun oder Mauer: Es gibt unzählige Möglichkeiten zur Einfriedung, um eine Grundstücksbegrenzung zu realisieren. Genauso verhält es sich mit der Verankerung dieser...
Polygonalplatten sind als Bodenbelag im Garten zu Recht sehr beliebt.

Polygonalplatten: Darum ist dieser Baustoff so besonders

Polygonalplatten sind vor allem als Bodenbelag im Garten beliebt. Zu Recht: Die Optik und Beständigkeit dieses Baustoffs ist einmalig. Doch das Verlegen erfolgt anders,...