Sonntag, 24. Januar 2021
Start Blog

Betonschachtringe: Materialien, Maße, Ausführungen und Verwendung

Schachtringe aus Beton finden Verwendung als Zisternen, für Kanäle und im Brunnenbau.
Schachtringe aus Beton finden Verwendung als Zisternen, für Kanäle und im Brunnenbau.

Betonschachtringe werden für viele verschiedene Bauvorhaben genutzt: Kanalleitungen, Brunnen und Sickerschächte. Doch bei Schachtringen gibt es je nach Hersteller und Preis große Unterschiede zwischen den Betonteilen, die auf den ersten Blick nicht immer offensichtlich sind.

Wir zeigen Ihnen deshalb, welche Unterschiede es hierbei gibt und worauf sie beim Kauf achten müssen.

Betonschachtringe: Ihre Verwendung

Schachtringe werden oft von Gemeinden und Städten im Zisternenbau genutzt. Doch auch im privaten Bereich finden sie oft und gerne Verwendung. Die Schachtringe, die umgangssprachlich meist als Betonringe bezeichnet werden, kommen beim Legen von Kanalleitungen und im Brunnenbau zum Einsatz.

So kreativ wie die Menschen eben sind, finden Sie aber auch noch weitere Wege, die Schachtringe zu nutzen: etwa als Basis für eine Feuerstelle oder sogar als Hochbeet.

Betonschachtringe: Materialien und Vorteile

Warum eigentlich Beton? Bei der Zisterne etwa eignet sich Beton vor allem bei schwierigen Einbauverhältnissen, wie tonige Böden oder hohe Grundwasser- oder Schichtenwasserstände. Die Vorteile von Beton liegen auf der Hand: die Zisterne ist begehbar, robust gegen äußere Einflüsse und es erfolgt eine Neutralisierung des Regenwassers (pH).

Das größte Problem bei Schachtringen ist ihr hohes Gewicht. Sie müssen mit einem LKW angeliefert werden und auch für die fachgerechte Monate ist entsprechendes Gerät notwendig.

Die Schachtringe gibt es deshalb auch aus Kunststoff. Nachteil ist wie auch sonst der Preis: Denn sie kosten deutlich mehr als das herkömmliche Bauteil aus Beton. Die Kunststoff-Ringe sind allerdings deutlich leichter und ließen sich auch beim Brunnenbau problemlos verwenden.

Betonschachtringe werden nach den Normen DIN 4034-1 oder DIN 4034-2 produziert. Die unterschiedlichen Normen beziehen sich einerseits auf Schachtringe mit Falz und einer Falzverbindung oder auf solche mit Muffe und einer Muffenverbindung.

Verschiedene Varianten und Maße

Wer sich bei Baustoffherstellern nach Schachtringen erkundigt, merkt, dass die Auswahl groß ist, es viele verschiedene Typen gibt und auch die Preise stark voneinander abweichen. Wichtig zu wissen ist, welches Element für Ihr Vorhaben das richtige ist. Erkundigen Sie sich deshalb bei einem Baustoffhändler Ihres Vertrauens, der Ihnen die Unterschiede im Detail und vor Ort erläutert. So können Sie die Elemente gleichzeitig auch mit freiem Auge begutachten.

Viele Heimwerker fragen sich, ob man die Schachtringe auch einfach gebraucht kaufen kann. Ist ja schließlich Beton, oder? Richtig gedacht! Auf den bekannten Online-Plattformen für den Gebrauchtwarenverkauf lassen sich hier oft gute Schnäppchen finden.

Auch Unternehmen verkaufen über diese Seite teilweise Restposten, die im regulären Verkauf keinen Abnehmer fanden. Großer Nachteil im Privatkauf ist natürlich der Transport: Denn die schweren Betonringe lassen sich nun mal nicht einfach so in den Kofferaum eines PKWs legen. Doch wer über entsprechende Transportmöglichkeiten verfügt, sollte diese Möglichkeit auf keinen Fall außer Acht lassen.

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Augen auf beim Gewächshaus-Kauf: Mit einem gut überlegten Kauf haben Sie bestimmt lange Freude an der Gartenarbeit.

Gewächshaus kaufen: Das sollten Sie vor dem Kauf beachten

Ist die Entscheidung für ein Gewächshaus gefallen, beginnt die Suche nach einem geeigneten Modell. Was Nutzungsmöglichkeiten, Größe, Optik und Preis betrifft, so haben Sie...
Die Kosten einer Doppelgarage sind nicht immer leicht einzuschätzen.

Wie viel kostet eine Doppelgarage? Ein Überblick über die Kosten

Eine Doppelgarage gehört bei Garagen zu den beliebtesten Varianten. Kein Wunder: Neben dem großzügigen Abstellplatz für zwei Autos bietet sie auch noch genug Stauraum....
Fenster aus Aluminium sind nicht ohne Grund beliebt: Sie sind pflegeleicht, wartungsarm und beständig.

Fenster aus Aluminium: Langlebig und wartungsarm

Aluminium ist ein vielseitiger Werkstoff und wird auch im Fensterbau eingesetzt. Fenster aus Aluminium gelten als besonders langlebig und benötigen wenig Wartung. Allerdings wird...
Eine zentrale Lüftungsanlage versorgt ganze Wohnungen oder Häuser.

Zentrale Lüftungsanlage: Diese Dinge gibt es zu wissen

Eine zentrale Lüftungsanlage versorgt ganze Wohnungen oder Häuser mit Frischluft und benötigt dafür nur ein Lüftungsgerät. Möglich ist das über Lüftungskanäle, die man beim...
Regelmäßige Reinigung und gute Pflege sind das Um und Auf für schöne Holzdielen im Außenbereich.

Holzdielen pflegen: Das macht eine gründliche Reinigung aus

Holzdielen im Außenbereich sind ganzjährig dem Wetter ausgesetzt. Sonne, Regen, Wind und Frost strapazieren den natürlichen Baustoff. Daher ist es unerlässlich, in regelmäßigen Abständen...
Saubere Heizkörper sorgen für ein besseres Raumklima und helfen beim Sparen von Energie.

Heizkörper reinigen: Darum ist die regelmäßige Reinigung wichtig

Heizkörper reinigen: Ob Winters- oder Frühjahrsputz, den Heizkörpern im Haus wird dabei meist wenig Bedeutung beigemessen. Dabei sind saubere Heizkörper für ein angenehmes und...