fbpx
Dienstag, 29. September 2020
Start Blog

16. Ball der Immobilienwirtschaft sucht das Charity Projekt 2021!

v.l.n.r.: Erfried Malle (Mitbegründer und Obmann SONNE-International), Lisa Romaner (Einreicherin des Charity Projekts), Ballinitiator Reinhard Einwaller (epmedia) und Erwin Atzmüller (Raiffeisenbank Baden) bei der Scheckübergabe.
v.l.n.r.: Erfried Malle (Mitbegründer und Obmann SONNE-International), Lisa Romaner (Einreicherin des Charity Projekts), Ballinitiator Reinhard Einwaller (epmedia) und Erwin Atzmüller (Raiffeisenbank Baden) bei der Scheckübergabe.

Es ist wieder soweit: Ab sofort können gemeinnützige Organisationen ihre Charity Projekte mit Immobilienbezug einreichen. Fünf Projekte haben dann die Chance in einem unabhängigen und öffentlichen Online-Voting als Projekt 2021 gewählt zu werden. Das Siegerprojekt erhält den gesamten Spendenerlös des Immobilienballs 2021.

Seit dem Jahr 2015 unterstützt der traditionelle Ball der Immobilienwirtschaft jährlich ein wohltätiges Projekt mit Immobilienbezug. Eine rekordverdächtige Spende von sagenhaften € 70.000,- konnte 2020 an das Projekt SONNE-International übergeben werden. Dieses Konzept wird auch beim kommenden Traditionsball der Immobilienwirtschaft am 12. Februar 2021 in der Wiener Hofburg beibehalten.

Gemeinnützige Organisationen sind nun aufgerufen ihre wohltätigen Projekte mit Immobilienbezug bis einschließlich Sonntag, 27. September einzureichen. Davon werden fünf Projekte für ein öffentliches Online-Voting ausgewählt. Grundlage für die Auswahl ist die Erfüllung folgender Voraussetzungen:

  • Die unterstützte Organisation sollte idealerweise ein Spendengütesiegel besitzen oder die Spenden müssen absetzbar sein.
  • Es sollte sich um eine österreichische Organisation handeln, dessen Projekt für die Immobilienwirtschaft Branchenrelevanz hat (z.B.: Wohnungsbereitstellung für Bedürftige, Bau von öffentlichen Schulen in bedürftigen Ländern, Bau von Flüchtlingsunterkünften, Um- und Ausbauten von gemeinnützigen Unterkünften, Renovierung etc.)
  • Der Start des Projekts (bzw. der Beginn der Finanzierung) sollte möglichst nach dem 12.02.2021 liegen. Im Idealfall kann unsere Spende den gesamten Leistungsumfang des Projekts abdecken. Der Spendenbetrag wird voraussichtlich rund 60.000 Euro betragen. Die genaue Summe kann erst am Tag des Balls bekanntgegeben werden.

Für die Projekte kann online ab dem 5. Oktober bis einschließlich 29. November 2020 abgestimmt werden. Das Siegerprojekt wird Anfang Dezember bekannt gegeben. Nach dem öffentlichen Online-Voting erhält das Projekt mit den meisten Stimmen den Erlös aus allen verkauften Spendenkarten. Die genaue Spendensumme kann erst am Tag des Balls bekannt gegeben werden und ist abhängig von der Anzahl der verkauften Spendenkarten (€ 40,-/Ballkarte).

Organisationen können sich ab sofort mittels Kurz-Konzept eines wohltätigen Projektes bewerben. Die Konzepte sollten eine gute Übersicht über das Vorhaben und den Leistungsumfang sowie die geplanten Gesamtkosten enthalten. Bewerbungen können in digitaler Form bei nadine.seling@epmedia.at (+43 1 512 16 16 – 34) eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.immobilienball.at/charity/

Allgemeines zum Ball der Immobilienwirtschaft:

Der Immobilienball findet am 12. Februar 2021 zum 16. Mal in der Wiener Hofburg statt. Es werden, wie in den vergangenen Jahren, rund 3.300 Besucher erwartet. Karten sind ab dem 5. Oktober 2020 über die Website des Immobilienballs – www.immobilienball.at – ab einer Spende von € 40,- pro Ballkarte erhältlich.

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Nie wieder kalte Füße: Eine Holzdiele im Badezimmer.

Holz im Badezimmer: Tolle Akzente und hoher Wohlfühlfaktor

Holz? Das hat doch im Bad nichts verloren! Falsch gedacht: Werden die Regeln eingehalten und das richtige Material gewählt, könnte Holzelemente optimal dabei helfen,...
Die Sole-Wasser-Wärmepumpe wird auch als Erdwärmepumpe bezeichnet.

Sole Wärmepumpe: Diese Dinge müssen Sie wissen

Das Erdreich ist eine unerschöpfliche Wärmequelle – warum also sollte man sich es nicht zunutze machen? Genau dieser Aufgabe kommt eine Sole-Wasser-Wärmepumpe nach, die...
Unter den Randsteinen gehören jene aus Granit wegen dem Preis-Leistungsverhältnis zu den beliebtesten.

Randsteine aus Granit: So viel kosten die praktischen Allrounder

Randsteine aus Granit sind kostengünstig und vielfältig: Sie eignen sich sowohl zur äußerlich Abgrenzung und Befestigung von Wegen, als auch für Blumenbeete. Sie sind...
Stabilität und der Sicherheitsgedanke machen die Mauerwerksbauweise zum Favoriten für viele Bauherren.

Vollziegel: Kalksandstein oder Ton für den Mauerwerksbau?

Der Mauerwerksbau ist nach wie vor eine der beliebtesten Bauarten für Bauherren quer durch Europa. Die Beständigkeit und das Sicherheitsgefühl tragen dazu bei, dass...
Ermöglicht das Steuern das „Smart Homes“ per App: Ein Bussystem.

Bussystem im Haus: Richtige Elektroinstallation für Ihr Smart-Home

Die Elektroinstallation stellt Laien oft vor schier unüberwindlich erscheinende Herausforderungen. Zu besonderen Komplikationen kommt es beim Hausbau, wenn man Automatisierungen und intelligente Systeme einbauen...
Eien freistehende Badewanne ist ein optisches Highlight im Badezimmer.

Freistehende Badewanne: Worauf gilt es zu achten?

Eine freistehende Badewanne ist der Star eines modernen Badezimmers und verkörpert wie kein anderes Element einen luxuriösen Einrichtungsstil. Sie steht für den Wandel des...